"Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist.
"
Peter Ustinov
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Freitag, 11. September 2009

Doomsday

Es begab sich am späten Abend des 9. Septembers....

     



    Ich sag dazu mal nichts...
    ...eigentlich war nicht beabsichtig, mit der "Produktion" in Serie zu gehen.

    Aber passiert ist passiert und den Kleinen und der Mama geht es hervorragend.
    Ich krieg' bloß das Grausen, wenn ich daran denke, dass die in nicht allzu ferner Zukunft hier auch noch die Bude rocken. Jedenfalls bis wir sie so mit acht bis zwölf Wochen an ihre zukünftigen Sklaven abgeben werden.




    Was lehrt uns die Geschichte:
    • Kastrierte Kater können noch bis zu acht Wochen nach der Kastration zeugungsfähig sein!
      Hätte man wissen können. Allerdings sind wir nicht darauf gekommen, nach sowas zu fragen und unser Tierarzt kam auch nicht auf die Idee, das Thema anzusprechen.
    • Wenn eine Katze dick wird, kann es an Faulheit, Ernährungsumstellung und zu viel Fressen liegen...muss es aber nicht!
      Auch wenn "es" eigentlich unmöglich ist! 
    • Ab sofort bin ich Anhänger der "Frühkastration"!

    Kommentare:

    1. Oooooooh, so süß! Auch wenn ungeplant.
      Ich hoffe, es geht allen gut.

      AntwortenLöschen
    2. Das kam so überraschend? Ach herrjeh. Meine Tochter hätte gern eine Katze. Soll ich mal fragen?

      AntwortenLöschen
    3. @ Ash
      Ohja, süß sind die Kleinen und putzmunter. Der Mama geht es natürlich auch gut.

      @ Hexe
      Klar, mein Kater war ja kastriert. Dass Thea dick wurde hätte ja auch daran liegen können, das sie nach dem "Babystress" wieder die Rolle der dekorativen Sofakatze übernommen hat.
      Allerdings wussten wir schon so seit 4 Wochen, dass da was unterwegs ist. Die einzig mögliche Alternative war aber für uns indiskutabel.

      Natürlich kannst du deine Tochter fragen. :)
      Würde mich freuen.
      Die Hellen sind alles Mädels, die beiden Dunklen Kater.

      AntwortenLöschen
    4. Ooooh, herzlichsten Glückwunsch *knuddel*

      Die sind ja megasüüüüß, vor Allem die gestreiften *.*

      Auch wenns nicht beabsichtigt war, isses doch trotzdem ein schönes Ereignis. Awwww *quietsch* Babies...

      Göttersegen für die Kleinen und für euch noch gute Nerven zusätzlich ^^

      Alles Liebe,

      Sue

      AntwortenLöschen
    5. oh göttin, sind die süß! *kreisch!* ich würde ja sofort eine von den getigerten adoptieren, aber ich glaube, dann werden mich meine männer und unsere drei katzen erschlagen, zerkaratzen und meine nähmaschine konfiszieren.
      trotzdem - unglaublich süß! alles liebe für die katzenbande!

      AntwortenLöschen
    6. @ Rabenflug
      Da grüßt die Krähe mal freundlich zurück ;-)

      @ Ursus & Amala
      Den Segen und die Grüße habe ich ausgerichtet. Heißen Dank.

      Die Nerven werden ja im Moment noch etwas geschont, weil die Kleinen noch nicht rumlaufen.
      Der Papa ist sich noch nicht so sicher, ob er die Entwicklung gut finden soll, die "große" Schwester ist sich sicher, dass es sich bei der "Invasion" um Außerirdische handelt und Una, joah, der findet es einfach klasse, dass er vor der Wurfkiste, die wieder auf meiner Couch steht -,- (danke an die Frau Mama für das Vertrauen, aber das ist eigentlich meine Couch! *heul*) jetzt auch immer einen Napf mit Fressen findet. Von daher ist er von seinen neuen Geschwister absolut begeistert...

      Alle haben kräfig zugenommen, mittlerweile die Augen offen und üben schon tapfer das Vorbewegen auf vier Beinen.

      Ja, und was das Adoptieren betrifft...wir haben uns nach gar nicht sooo langem Nachdenken dazu entschlossen, das Elfchen (Die Älteste und Zierlichste - getigerte Siam, Genetik geht sehr seltsame Wege ) und den Schwarztiger zu behalten. Bei der Jüngsten (und Dicksten, weil am meisten MaineCoon) ist es noch nicht ganz entschieden. ^^

      Ich ende hier doch noch als exzentrisch Katzenoma...jedenfalls bis Ricarda nach ihrer Ausbildung (so in 5 Jahren) auszieht und ihre drei Katzen mit nimmt.

      Bis dahin hoffe ich mal, das die Katzenbande nicht auf die Idee kommt, von ihrem "Personal" Miete zu verlangen.

      Zwei Kater, einer von den Getigerten hat sich dann doch noch geoutet *g*, und der Schwarze wären aber noch zu vermitteln. *flöt*

      AntwortenLöschen