"Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist.
"
Peter Ustinov
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Sonntag, 21. Juni 2009

Zensursula Song - Sommerhit 2009

Gerade bei Erdwurzelchens Tintenklecksen gefunden, die ihn per Twitter aufgegabelt hat, und direkt einmal mitgenommen:




Titel: Zensi Zensa Zensursula
Musik: Kels
Text: Kels/Vegas
Interpret: Diana Leder

Hier der Link zum Original auf Oliver Kels Seite, gleich mit Text.


Wenn der Song nicht das Potential zum Sommerhit 2009 hat. Smilie by GreenSmilies.com
Dave hat den Song übrigens auch schon in seinen Blog übernommen.

Unter dem folgenden Link findet man übrigens auch einige Fotos von den gestrigen Demonstrationen gegen Zensur, für Freiheit der Medien und für die Erhaltung des Artikel 5 GG Stichwort: "Eine Zensur findet nicht statt.":

Zensi, Zensa, Zensursula: Die ersten Demobilder!

Mein persönlicher Favorit ist dieses Foto:



Noch was:
Weder die Gegner des neuen "Zugangserschwerungsgesetz" noch die Piratenpartei befürworten in ihrer Gesamtheit Kinderpornografie.
Das man das immer wieder sagen muss, liegt nicht zuletzt an der diffamierenden Polemik, mit der nun die Befürworter mit der Kritik umgehen.

Dazu gehört nun seit einigen Tagen auch, dass man die Piraten als einen Haufen Raubkopierer darstellen möchte.
Bevor man diese Meinung nun unreflektiert übernimmt, sollte man sich vielleicht einmal die Mühe machen, sich mit deren Parteizielen auseinanderzusetzen.

Bezüglich der Ankündigung Jörg Tauss' sich dieser Partei anschließen zu wollen, habe ich nun schon mehrfach die Meinung vernommen, dass sie nun, auf Grund der Ermittlungen gegen ihn unwählbar wäre.

Dieser Meinung möchte ich persönlich zweierlei zu bedenken geben:
In diesem Land herrscht immer noch die Unschuldsvermutung (auch wenn Medien, wie z.B. die Bild das gerne ignorieren.)

Desweiteren muss man sich bisweilen schmutzig machen, wenn man im Dreck wühlt. Niemand käme zum Beispiel auf die Idee, Kripobeamte, oder besser Journalisten, die sich zu Recherchezwecken als Interessenten für kinderpornografisches Material ausgeben, vorzuwerfen, dass sie dies aus eigenen Interesse tun.

Was an den Vorwürfen gegen Tauss dran ist, obliegt allein den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft.

Wenn eine Partei jedoch deshalb schon als unwählbar gilt, weil ein, mögliches, Mitglied sich krimineller Machenschaften schuldig gemacht haben könnte, würde dies bedeuten, dass man gewisse, auch "große" Parteien schon vor Jahren aus den Wahllisten hätte streichen müssen.

Und mal nebenbei:
Die Piraten können ja nichts dafür, dass die Regierungsparteien zur Zeit so nett sind und Wahlkampf für sie betreiben... Smilie by GreenSmilies.com

Kommentare:

  1. Ich bin ein großer Freund der Piratenpartei auch wenn ich selbst Mitglied in einer anderen Partei bin. Und das sie nun unwählbar sein sollte, halte ich für den üblichen Quatsch.

    Ach und der Song ist klasse.

    AntwortenLöschen
  2. Die Sozis? Die haben uns verraten.
    Die Grünen? 1/3 hat sich enthalten. Außerdem waren es Sozis und Grüne welche HartzIV eingeführt haben, den ersten Krieg in der Geschichte der BRD angefangen haben, die die ersten Vorgesetzte des Überwachungsstaates unter dem ebenfalls paranoiden Schilly (ex-Grüner Sozi) eingerichtet haben.

    Die Schwarze Pest (CDU) ist eh unwählbar. Da bleibt nur die Piratenpartei. Beim Wahl-O-Mat konnte man vor kurzem zur Europa-Wahl 40 Fragen beantworten zu allen möglichen Themen und ich war überrascht daß ich bis auf eine Frage (ich bin stark für eine Begrenzung von Managergehältern, die PP sagt daß das eher nicht viel bringt) auf Linie der PP war. Auch generell hat die PP ein gutes basisdemokratisches, soziales linksliberales Programm zur zB Europapolitik. Also keine reine INet-Partei.

    Heute abend 22:15 auf Phoenix, unter den Linden, Talk mit dem Großen Vorsitzenden der PP über Copyright und Contentmafia :D

    AntwortenLöschen
  3. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Außer vielleicht noch, dass die CDU jetzt in ihrem Wahlkampfprogramm schon mit der Sperrung "weiterer illegaler Inhalte" für sich wirbt (wen wundert das jetzt?, während SPD nun plötzlich mit der Rücknahme des ZugErschwG hausieren geht. Für wie blöd halten die ihre potentiellen Wähler?

    Am 27. September 2009 ist Payday...

    Danke für den TV-Tipp. Dann werde ich mir mal den Fernseher für heute abend zurückerobern *g*

    AntwortenLöschen