"Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist.
"
Peter Ustinov
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Montag, 5. Januar 2009

Winterimpressionen

Ich glaube es ja nicht...es hat bei uns über Nacht geschneit. Und das nicht nur ein bisschen, wie die Tage davor immer mal wieder, nein, ganze 15 cm (ich hab eben tatsächlich nachgemessen!) trockener, knirschender, fluffiger Schnee wurde uns geschenkt.

Warum ich mich darüber so freue?
Naja, die letzten zehn Jahre sah es mit Schnee in der Region sehr mau es, und bei uns kommt noch erschwerend hinzu, dass wir noch klimatisch im Einzugsgebiet der Köln-Bonner-Bucht liegen, was auch, zugegebener Maßen, Vorteile hat, aber eben nicht was das Winterfeeling betrifft.
Wenn es überhaupt mal so schneit, dass es liegen bleibt, dann als nasser "Matsch" der einem in die, noch so gut gefetteten, Schuhe kriecht und spätestens mittags wieder verschwunden ist.

Und nun das...wo ich gestern noch angesichts eines Fotos des Sirs aus dem Jura, wo er am Wochenende tatkräftig die Wilde Jagd unterstützt hat, sehnsuchtsvoll geseufzt habe...

Na, jedenfalls habe ich eben, als ich einkaufen ging, mal unsere kleine Digi-Knipse mitgenommen und ein paar Fotos geschossen...für die Nachwelt, man weiß ja nicht, wie lange die Glückseligkeit hält und wann wir überhaupt noch mal soviel Schnee kriegen...






Dies ist erst mal ein Blick aus unserem Wohnzimmerfenster auf unseren
"Heiligen Hain".



Und nun folgen noch ein paar Schnappschüsse von unterwegs. Ich hoffe wirklich, dass uns diese Pracht noch ein wenig erhalten bleibt!


















Kommentare:

  1. Jaaa, bei uns ist es auch so schön weiß. Und dass obwohl wir mitten in der Stadt wohnen.

    Ich freu mich auch. Nur hatten wir bei uns eigentlich in den letzten 5 Jahren einige sehr schneereiche Winter. Besonders 2005/6 war einige Wochen lang Schnee.

    Aber wir liegen ja auch etwas höher als ihr.

    Schneeball schmeiß...Margo

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns hat es heute auch geschneit, so dass ich mich frage, ob Du nicht möglicherweise in der Nähe einer gewissen "Metropolregion" lebst.
    Morgen kommt evtl. die Sonne raus, dann will ich mit meinem Mann spazieren gehen und auch den Fotoapparat mitnehmen. Solche Fotos wie die von Eurem "Heiligen Hain" würde ich auch gerne machen.

    Liebe Grüße,
    Astraryllis.

    AntwortenLöschen
  3. Offensichtlich wohnen wir in der gleichen Ecke.
    Hier im Rheinisch-Bergischen sind wir seit der Nacht auch sehr mit Schnee gesegnet. :)

    AntwortenLöschen
  4. über den schnee freue ich mich eigentlich auch. eigentlich. wenn man nämlich auf 15 cm neuschnee mit krücken über die schaufel-schnee-berge zum auto eiert, macht das keinen spaß. ich bin für schnee, solange ich daheim hocken und rausgucken kann ;)

    aaaaaber du hast recht: es sieht umwerfend schön aus...

    AntwortenLöschen
  5. @ Hexe
    Ja, was meinst du, wo wir in den letzten Jahren immer mal den "Winter besucht" haben, wenn uns nach Schnee war...;-)

    @ Astraryllis
    "Metropolregion"??? Hm, ich wohne zwischen Düsseldorf in Köln...das eine ist Provinz, das andere schon eine Metropole...^^
    Ich bin übrigens froh, dass wir noch die kleine Knipse haben, die passt in die Manteltasche. Meine Nikon braucht schon eine eigene Tasche...

    @ Ash
    Ja, siehe oben. Du lebst doch auch in der Nähe von Köln...
    Ich find es auch nur noch toll. Hoffentlich habe ich noch Zeit in den Wald oder an den Rhein zu gehen, solange die Pracht noch hält.

    @ Amala

    Ja, stimmt, auf Krücken ist's zur Zeit doof.
    Denk an nächstes Jahr, im eigenen Garten. 4 Stufen, richtig? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. *hihi* genau :) allerdings liegt da im rheintal noch weniger oft schnee als bei uns hier...

    AntwortenLöschen
  7. @Amala
    Ich erinnere mich, als mein Bruder in Karlsruhe wohnte, dass es dort immer sehr viel wärmer war als in unserer Gegend.

    @Ash
    Ja, Krähe, Amala, du und ich, wir wohnen alle nicht weit auseinander.

    AntwortenLöschen