"Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist.
"
Peter Ustinov
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Mittwoch, 11. März 2009

AZK - Nachtrag zum vorhergehenden Artikel

Was ich noch vergessen, oder eher verdrängt, habe zu erwähnen:

Die AZK, Anti-Zensur-Koalition, warnt nicht nur vor dem Schreckgespenst "Genderismus" und der Erschaffung irgendwelcher, neuer Menschen, sondern die von Ivo Sadek gegründete Organisation bietet eigentlich allem und jedem eine Plattform für die zum Teil abstrusesten Theorien der WV.

So trat dort z.B. auch Frau Anita Petek-Dimmer, eine, wie Sadek so schön meinte medizinische Autodidaktin, die z.B. über mögliche Tollwutinfektionen, so "kluge" Sachen sagt, wie:
"Wunden müssen sofort zum Bluten gebracht werden, mit viel Wasser und Beigabe von desinfizierendem, wundheilendem Mittel ausgespült oder ausgeschwemmt werden. Falls nicht vorhanden, Essig oder Zitronensaft auf die Wunde träufeln. Sofort einen Homöopathie arbeitenden Arzt aufsuchen. Tollwut ist eine sehr, sehr seltene Erkrankung..."

Aber lassen wir auch sie, wie schon die Schauspielerin und wohl auch Autodidaktin Inge Türkhauf im vorherigen Artikel, selber zu Wort kommen:



Naja, also, sie sagt ja selbst Eingangs, zu ihrer nicht vorhandenen medizinischen Ausbildung, Pasteur war ja auch nur Chemiker...weshalb er ja, laut ihrer Aussage gar keine Kompentenz hatte, Tollwut zu diagnostizieren. Merkt jemand etwas?

Laut der Grundaussage von Frau Petek-Dimmer sind ja generell alle Impfungen unnötig.

Ich habe im Übrigen auch bei meinen Kindern mit der Kinderärztin sehr genau überlegt, welche Impfungen notwendig sind, und welche weggelassen werden können. So hatte meine Tochter nie eine Keuchhusten-Impfung erhalten, weil sie damals nicht gefährdet war, mein Sohn jedoch schon, da er sich eben bei seiner Schwester im kritischen Alter hätte anstecken können.

Er wiederum ist nicht gegen Tuberkulose geimpft, diese Krankheit in Europa als eingedämmt galt.
Ich könnte mir heute noch wegen dieser Entscheidung in den Hintern beißen, denn durch die Öffnung nach Osten kam Tuberkulose in Verstärkten Maße zurück. Scheiße!

Man kann also durchaus in Zusammenarbeit mit dem Kinderarzt abwägen, ob eine Impfung nun unbedingt sein muss oder nicht.
Aber generell zu sagen, alles Lüge, alles nur eine Verschwörung von Pharma- und Chemieindustrie, das ist schon in höchstem Maße unverantwortlich, um nicht zu sagen kriminell!


Wen wundert es da noch, dass auch die "Germanische neue Medizin" des Ex-Arzt Ryke Geerd Hamer vertreten durch Gerhard Buchwald bei der AZK eine Plattform findet.



Der meint das ernst! Der behandelt so Leute! Der Mann ist Übersetzer!
Aber, wie sagte Ivo Sadek vor dem Vortrag von Anita Petek-Dimmer so enthusiathisch?
"Die Autodiakten sind überall in der Welt die Besten. Das können wir vom Film her sagen. Es gibt heute die Meinung, dass das wirklich Gute nur von den Autodidakten kommen kann!"

Ich bin ja auch 'ne Kräuterhexe, also verabreiche und nehme gegen kleine Wehwehchen Kräutertees, Halswickel oder ähnliches, aber wie gesagt, der Mann redet hier nicht von Husten, sondern von Krebserkrankungen oder HIV....

Ne, mal ehrlich, ich gönne den Weltverschwörungsfreaks ja ihren Spaß, wenn es um Fernsehen, 911, Wirtschaftskrise geht und meinetwegen dürfen die sich gerne auch Aluhütchen gegen Elektro-Smog auf den Kopf setzen.

Aber wenn sie durch ihren Quatsch, den sie verzapfen, Menschen ernsthaften Erkrankungen aussetzen, oder sie aber von der nötigen Behandlung derselben abhalten, dann hört bei mir der Spaß auf.

Zumal sich die AZK ja auch bei der HIV-AIDS-Leugnung einen Namen gemacht hat.
Wer es nicht glaubt, sollte sich mal diese, auf der Homepage herunterladbare Broschüre ansehen.





DAS ist ein Schlag in das Gesicht eines jeden mit HIV Infizierten und an jeden an AIDS Erkrankten, und eine absolute Frechheit den Hinterbliebenen gegenüber, die Angehörige oder Freunde an dieser scheiß Krankheit haben elend verrecken sehen müssen!

Schlimmer noch, diese ganzen lieben Anti-Zensur-Menschen und ihre redseeligen Gäste tragen mitunter dazu bei, dass sich an HIV Infizierte eben nicht behandeln lassen, und auch möglicherweise weiterhin ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, weil Stoffwechselerkrankungen ja nicht ansteckend sind!!!!
Und wenn doch, dann kann man ja mit der Germanischen Neuen Medizin kurz drüberpusten und alles ist wieder gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sagt mal, geht's noch??????

Kommentare:

  1. Naja, naja, Sasek kannte ich bis jetzt nur als religiösen Fundi und das er gemeinhin als Spinner gilt, aber das er eine Plattform für derartigen Quark bietet hätte ich auch nicht gedacht.

    AntwortenLöschen
  2. Wie gesagt, über die AZK und bin ich nur zufällig im Rahmen zur Recherche eines anderen Themas gestolpert.

    Aber wenn ich von dem Genderismus-Beitrag noch ein wenig amüsiert war, dann haben mir die medizinischen "Fachbeiträge" schlicht die Schuhe ausgezogen.

    Anscheinend haben Sasek die Erweckungsgotttesdienste nicht mehr genug Leute angezogen.

    Es hat übrigens für mich nichts mit Zensur zu tun, wenn solch gefährlicher Schwachsinn nicht in den Medien verbreitet wird!

    AntwortenLöschen