"Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen.
Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist.
"
Peter Ustinov
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“

Benjamin Franklin


Donnerstag, 26. März 2009

Erneuter Übernahmeversuch der Domain des Zentralrats der Heiden!

Nachdem es gestern noch, nach einem Posting des Herrn Matthias Moench im Thread Asatruforum Domainklau! im ZDH danach aussah, als würde sich die Angelegenheit um die unberechtigte Übernahme der beiden Asatru-Domains durch die MoenchMedia im Auftrage eines nebulösen, auf Anonymität bestehenden Klienten nun doch noch sehr schnell beilegen lassen, sieht es seit gestern abend so aus, als wäre dieses nur hohle Luft gewesen.

Gestern noch schrieb ein unter "Moench" registrierter User im ZDH:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hierbei handelt es sich um keinen Domainklau, sondern mein Klient hat mir versichert das der Transfer der Domain(s) mit dem ehemaligen Besitzer so abgesprochen sei und er diese Domains erworben habe.

Mein Klient gehört einer autonomen Antifagruppe an und möchte anonym bleiben, weshalb er meine Dienstleistung in Anspruch genommen hatte.
Ich habe bereits mit dem ehemaligen Domaininhaber Kontakt aufgenommen, zur Klärung des Sachverhaltes.

Sollte hier tatsächlich ein Fehler unterlaufen sein, bzw. mein Klient nicht das Recht haben diese Domains zu besitzen, werde ich einem Rücktransfer natürlich zustimmen.

Mit freundlichen Grüßen

Moench

Zitat vom 25.03.09, 9:01


Und später dann:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich kann hier nur wiedergeben was mein Klient zu dem Vorfall äußerte:

Zitat:
Ich wollte dieses Nazi-Forum platt machen. Es tut mir leid das Sie dadurch nun in Schwierigkeiten gebracht wurden.


Uns ist es ziemlich egal aus was für Gründen unser Klient tatsächlich diesen Versuch gestartet hatte, bei solchen "Aktionen" leistet meine Firma keine Beihilfe. Deshalb habe ich bereits heute Morgen bei den zuständigen Providern einem "Rücktransfer" zugestimmt.

Zudem wurden alle bereits beauftragten, aber noch nicht abgeschlossenen Transfers gestoppt, was immerhin über 20 Domains sind von Seiten wie dieser.

Ebenfalls habe ich Herrn S****** drauf verwiesen das sich hier überall Distanzierungen gegen Nazis befinden und er seine Haltung gegenüber dem Betreiber überdenken sollte.

Mit freundlichen Grüßen

Moench

Zitat vom 25.03.09,15:29 (Hervorhebung durch den Bloginhaber)

Also schluckte man alle Ressentiments, die man mit dem Namen Matthias Moench verbindet, herunter und durfte hoffen...

Bis gestern am späten Abend dann Custos eine Email erreichte, dass erneut auf betrügerische Art und Weise versucht wurde, auch die Domain des Zentralrates zu übernehmen.

So sieht es nach der augenblicklichen Situation so aus, als könnte es sich bei den beschwichtigenden Postings des Users "Moench" nur um eine geschickte Hinhaltetaktik gehandelt haben, um den bzw. die Besitzer (es war ja die Rede von 20 Domains, die gleicher Weise übernommen werden sollten!) der bereits übernommenen Domains zu beruhigen und möglicherweise dazu zu bewegen, Einspruchsfristen verstreichen zu lassen.

Auch drängt sich mir persönlich der Gedanke auf, dass dieses Verhalten dazu dienen könnte, weitere, geplante Übernahmen ungestört vollziehen zu können.

Wer immer dahinter steckt, wer immer Herrn Matthias Moench mit der Übernahme diverser Domains beauftragt hat, ich denke, es handelt sich nicht um eine Aktion "Der autonomen Antifa" gegen Rechts.
Möglicherweise nutzt hier nur eine Einzelperson oder eine Gruppe die Möglichkeit, zwei Fliegen (Übernahme von Domains mit eingängiger Namensgebung und eine, möglicherweise den eigenen Auffassungen konträr gegenüberstehenden, Gruppierung in der Öffentlichkeit des Web zu diskreditieren!) mit einer Klappe zu schlagen.
Aber das aufzuklären dürfte nun Aufgabe der Staatsanwaltschaft sein.

Allerdings finde ich es schon bedenklich, wenn ein erfahrener Anwalt sich nicht in ausreichendem Maße vergewissert, ob ein Klient auch die nötigen Rechte besitzt, Domainübernahmen zu beauftragen.

Ich möchte nur allen betroffenen Domaininhabern dringend raten, sofort zu reagieren, wenn sie Emails ihrer Provider betreffs eines Konnektivitäts-Koordinations-Antrag von nebulösen Dritten erhalten!

Wehrt euch, legt so schnell wie möglich Einspruch ein und erstattet Anzeige!


Weitere Infos zum speziellen Fall, entnehmt bitte dem oben verlinkten Thread des ZDH!

Kommentare:

  1. da genau der gleichen Meinung, Jemand versucht 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

    Die "Autonome Antifa" (ich hasse dieses Wort) hat mit Sicherheit Besseres zu tun, als Heidenforen zu kapern. Besonders, da der ZdH betont antifaschistisch ist.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich schon dort im Thread gesagt habe: es ist eine bodenlose Frechheit!

    Bei SwitchGuard wäre das nicht so einfach, da müssen die Hälfte der eingetragenen Vertrauenspersonen dem Antrag zustimmen und die kann man nirgends ermitteln. Schade, dass das Denic noch nicht macht, ist zwar aufwändig und teuer, aber sicher.

    Ich wünsche Custos alles Gute, dass er die Kerle drankriegt. Mögen die Götter mit ihm sein.

    AntwortenLöschen
  3. Asaheil Krähe,

    Natürlich, alles nur ein Missverständnis und eine geheimnisvolle Verschwörung der Antifa gegen Heidenforen, denn die sind ja, nach Meinung gewisser Kreise für undifferenzierte Aburteilung bekannt und bieten sich als Sündenböcke geradezu an! Genauso gut hätte dieser Moench auch die jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung als Auftraggeber nennen können.
    Wäre genauso durchschaubar gewesen.
    Allein dass die MoenchMedia da ihre schmutzigen Finger im Spiel hat, spricht schon für sich...

    Wir werden mal sehen, was wir herauskriegen können.

    LG
    Wölfchen für die A.H.F.
    (Antifaschist und germanischer Heide und deshalb im Moment ziemlich sauer!)


    PS:
    Warum erfahren wir das erst aus deinem Blog?
    Dein Spielmann röchelt auch schon ganz ungehalten...*bg*
    Geht's dir denn wenigstens besser?

    AntwortenLöschen
  4. boar, da schlägt's dem faß ja echt den boden aus!

    ....dazu fällt mir nix ein....

    AntwortenLöschen